Dr. med. Jörg Volmar

Dr. Volmar

 

Beruflicher Werdegang

1974 - 1981

Studium der Medizin an der Universtiät Düsseldorf

1981

Approbation beim Regierungspräsidenten Düsseldorf

1981 - 1987

Fortbildung zum Facharzt Innere Medizin an den Verbandskrankenhaus Schwelm Ennepetal (Dr. Heck, Dr Heinecke, Dr. Sokoll)

1987 - 1991

Fortbildung zum Arzt für Kardiologie an dem Herz- und Diabeteszentrum Nordrhein-Westfalen in Bad Oeynhausen (Direktor Prof. Gleichmann)

1991 - 1998

Oberarzt der Medizinischen Klinik I des Städtischen Klinikums Fulda (Kardiologie, Prof. Tassilo Bonzel)

1995

Dissertation "Frühergebnisse der Valvuloplastie der Mitralklappe mit dem Inoue-System" an der Ruhr-Universtität Bochum

1998

Beginn der Tätigkeit in der Kardiologischen Praxis Mainz

1999

Eröffnung des Herzkatheterlabors in der Kardioklinik Mainz, assoziiert mit der Kardiologischen Praxis Mainz

Besondere Schwerpunkte

Herzkatheterdiagnostik und Intervention mit Ballons und Stents

Echokardiographie, Transösophageale Echokardiographie

Spiroergometrie

Entwicklung eines Datenbankbasierten Dokumentationssystem und Qualitätssicherungssystems (CLAIM), das an verschiedenen kardiologischen Zentren eingesetzt wird (Universität Frankfurt, Prof Zeiher, Josefshospital Wiesbaden, Prof. Kasper u.a.)

Mitgliedschaften

Deutsche Gesellschaft für Kardiologie (DGK)

Arbeitsgruppe Kardiovaskulärer Ultraschall

Arbeitsgruppe Interventionelle Kardiologie

Bundesverband der Niedergelassenen Kardiologen (BNK)

Europäische Gesellschaft für Kardiologie (ESCardio)

Kardiologisches Qualtitätsnetz Mainz

Medizinische Gesellschaft Mainz e.V.