Cardio Clinic

 

Die Cardioclinic Mainz ist eine Privatklinik für invasive kardiologische Diagnostik und Therapie. Dort führen wir Koronarangiographien auch mit den gegebenenfalls notwendigen Dilatationen und Stentimplantationen (beschichtet und unbeschichtet) durch und implantieren Ereignisrekorder (ILR), Herzschrittmacher (SM), interne Defibrillatoren (ICD) und Herzinsuffizienz-Therapie-Aggregate (CRT).

Seit Februar 2016 betreiben wir unsere Cardioclinic im Neubau 401K der Universitätsmedizin Mainz. Die enge Verzahnung mit der Universitätsklinik verschafft unseren Patienten zusätzliche Sicherheit durch Vorhaltung aller Einrichtungen eines Großklinikums inklusive einer Herzchirurgie ohne auf die gewohnte, sehr persönliche Betreuung durch die Ärzte und das Personal des Cardiocentrums verzichten zu müssen. Mit dem Umzug ins Haus 401K haben wir eine neue, hochmoderne Herzkatheteranlage in Betrieb genommen, mit der wir bei bester Bildqualität strahlungsarm alle Untersuchungen und Eingriffe durchführen können. Die Mehrheit der Herzkatheteruntersuchungen führen wir über die Arterie am Unterarm (radialer Zugangsweg) durch, da sich dies in großen wissenschaftlichen Untersuchungen als sehr sicher erwiesen hat. Daneben verfügen wir seit Jahren über die Möglichkeit der FFR-Messung, mit der durch die Bestimmung des Drucks im Gefäß vor und nach einer Einengung über die Notwendigkeit einer Dilatation entschieden werden kann.

Nach diagnostischen Eingriffen ist in der Regel eine Nachbeobachtungszeit von etwa 4 Stunden erforderlich. Danach können unsere Patienten nach Hause entlassen werden. Sollte ein Eingriff wie die Implantation einer Gefäßstütze oder eines Schrittmachers erfolgen, ist aus Sicherheitsgründen meist mindestens eine Übernachtung erforderlich. Dazu werden unsere Patienten innerhalb der Klinik verlegt und durch Ärzte und Pflegepersonal der Universitätsmedizin versorgt. Einer unserer Ärzte ist darüber hinaus für Notfalllsituationen immer erreichbar.

In der Cardioclinic Mainz sind derzeit Dr. med. Michael Drexler, Dr. med. Guido Mentz und Dr. med. Jörg Volmar im Einsatz. Alle drei sind langjährig erfahrene interventionelle Kardiologen, die viele 1000 Eingriffe selbst durchgeführt und vor ihrem Eintritt in das Cardiocentrum Mainz und Ingelheim Herzkatheterlabore in großen Kliniken geleitet haben. Im Cardiocentrum führen wir aktuell jährlich etwa 1000 Untersuchungen und Eingriffe durch. Wir haben uns von Anfang an am Qualitätssicherungsprogramm des “Bund der niedergelassenen Kardiologen” BNK beteiligt. Unsere Komplikationsraten liegen stets unterhalb dem Durchschnitt der teilnehmenden Zentren.

Informationen zur Koronaren Herzerkrankung haben wir in einem Flyer für Sie zusammengestellt, den Sie hier herunterladen können.





Sonja Heuß, Anja Theden, Doris Lempges, Dr. Guido Mentz, Manuela Huth
Das Team der Cardioclinic vor der ersten Untersuchung im neuen Herzkahteterlabor