Struktur Cardiocentrum Mainz und Ingelheim

Durch ständiges Wachstum und Weiterentwicklungen ist aus der ursprünglichen Kardiologischen Praxis Mainz von 1989 mittlerweile das Cardiocentrum Mainz und Ingelheim entstanden - ein ambulantes Herzzentrum mit Cardioclinic und eigenem Herzkatheterlabor. In der Struktur des Cardiocentrum Mainz und Ingelheim mit den verschiedenen Geschäftsfeldern und Standorten spiegelt sich unser Anspruch einer umfassenden Patientenbetreuung wider. Gesellschafter des Cardiocentrums Mainz und Ingelheim sind Dr. Michael Drexler, Dr. Alexander Hauber, Dr. Guido Mentz, Dr. Michaela Speth-Nitschke, Dr.Michael Todt und Dr. Jörg Volmar. Das Cardiocentrum Mainz und Ingelheim teilt sich in 6 Geschäftsfelder und 3 Standorte auf.

Die Stammpraxis - Cardiopraxis Mainz - befindet sich seit Oktober 2010 im MED-Facharztzentrum am Taubertsbergbad. In diesem ambulanten Facharztzentrum finden Sie zusätzlich 12 weitere Praxen mit ingesamt 42 Fachärztinnen und Fachärzten, die Apotheke in der MED, das ambulante Rehazentrum ZAR und das ambulante OP Zentrum des Katholischen Klinikums Mainz.

Eine wohnortnahe Versorgung von Herzpatienten halten wir für sinnvoll und wichtig. Seit Januar 2009 können wir Ihnen - wie in unserer Stammpraxis in Mainz - das gleiche Know-how und die gleiche hochwertige apparative Ausstattung auch in der Cardiopraxis Ingelheim bieten. Seit Februar 2016 ist diese Dependance in topaktuellen, hochfunktionellen Räumlichkeiten im Ebert-Carré beheimatet.

Unsere Notfallsprechstunde Cardioacut für eilige kardiologische Untersuchungen haben wir seit 2008 in einer Kooperation mit Prof. Dr. T. Münzel an die Universitätsmedizin Mainz verlagert. Seit Februar 2016 ist Cardioacut im Neubau 401K zu finden. Hier sehen wir nach kurzfristiger Anmeldung durch den Hausarzt dringliche Fälle. Den Großteil dieser Patienten können wir ambulant abklären und weiter betreuen. Sollte in der Folge aber eine stationäre Einweisung notwendig sein, was bisher in weniger als 5% der Fälle erforderlich war, profitieren unserer Patienten von kurzen Wegen und allen Möglichkeiten des Großklinikums. Die Brustschmerzeinheit - Chest Pain Unit - und die Notaufnahme der Universitätsmedizin sind in direkter Nachbarschaft. Bei Herzinfarktverdacht wählen Sie bitte weiterhin die 112.

Herzkatheteruntersuchungen, Stentimplantationen, sowie Implantationen von Herzschrittmachern und anderen Aggregaten (ICD, CRT, ILR) werden durch die Ärzte des Cardiocentrums Mainz und Ingeheim in der Cardioclinic Mainz durchgeführt. Diese befindet sich mit der im Februar 2016 neu in Betrieb genommenen, hochmodernen Herzkatheter-Anlage ebenfalls im Haus 401K der Universitätsmedizin Mainz.

Bei bestimmten Fragestellungen ist eine Kernspin- oder CT-Untersuchung des Herzens erforderlich. Wir haben dazu mit den Kollegen der Radiologie an der Universitätsmedizin Mainz Cardioview, die Gesellschaft für moderne Herzbildgebung gegründet.

Aufgrund der spezifischen Nachfrage haben wir eine eigene Abteilung für Prävention ins Leben gerufen. Bei Cardioprevent finden Sie Angebote zur medizinischen Vorsorge wie Manager Checkup oder Sport Check.

Cardioscience ist der Bereich des Cardiocentrums in dem (internationale) klinische Studien durchgeführt werden. Wenn Sie sich für die Teilnahme an solchen Studien interessieren (hier geht es meist darum, die Überlegenheit bestimmter Medikamente gegenüber der bisher üblichen Standardtherapie zu überprüfen), wenden Sie sich bitte an eine unserer Arzthelferinnnen. Im Cardiocentrum Mainz nehmen wir nur an solchen Studien teil, bei denen wir von der Sicherheit und Effektivität der neuen Therapie überzeugt sind.

Genauere Informationen über die einzelnen Standorte und Geschäftsfelder finden Sie auf den jeweiligen Seiten dieser Homepage.